APPARECCHIO TRASPARENTE PER RAGAZZI-INVISALIGNTEEN

Invisalign Teen ist eine innovative Methode zur Behandlung von Zahnfehlstellungen bei Jugendlichen. Im Gegensatz zum klassischen „Gartenhag“ erfolgt die Behandlung mit transparenten herausnehmbaren Schienen (auch „Aligner“ genannt), die den Zähnen eng anliegen.

 

Wie funktioniert eine Behandlung mit Invisalign Teen?

  • Zunächst erfolgt eine genaue Untersuchung. Der Kieferorthopäde beurteilt die Art und Schwere der Zahnfehlstellung und entscheidet dann, ob sich der Fall für eine Behandlung mit Invisalign teen eignet.
  • Abdrücke, Fotos und Röntgenbilder sowie der Behandlungsplan werden vom Kieferorthopäden zur Firma Align Technologies (USA) gesandt.
  • Dort werden die Abdrücke computertomographisch eingescannt und es wird ein virtuelles dreidimensionales (3D)-Modell der Kiefer hergestellt.
  • Die geplante Zahnkorrektur wird nun mit einer 3D-Simulation bildlich dargestellt. Zahnarzt und Patient können die Animation am heimischen PC-Bildschirm ansehen und sich so vor Beginn der Behandlung ein konkretes Bild von der vorgesehenen Behandlung machen. Wenn nötig, kann der Kieferorthopäde noch Veränderungen an der Behandlungsplanung vornehmen.
  • Wenn der Patient mit der Simulation der geplanten Zahnstellungskorrektur einverstanden ist, werden von Align Technology die Aligner hergestellt. Es handelt sich dabei um eine Serie von durchsichtigen Schienen, die aus einem dünnen, hochfesten und elastischen Kunststoff hergestellt werden.
  • Die für die Zahnkorrektur notwendigen Zahnbewegungen werden in eine je nach Fall unterschiedliche Anzahl von Zwischenschritten unterteilt. Für jeden Zwischenschritt wird eine nummerierte Aligner-Schiene produziert und dem Patienten ausgehändigt. Der Patient trägt den Aligner zwei Wochen lang und ersetzt ihn dann mit der darauf folgenden Schiene.
  • Die Schienen werden nur zum Essen und für die Zahnreinigung herausgenommen und sollten mindestens 20 Stunden pro Tag getragen werden.
  • Bei den Teen-Spangen ist ein blauer Indikator-Punkt eingearbeitet. Die Farbe bleicht bei regelmässigem Tragen allmählich aus. Daher kann der Zahnarzt kontrollieren, ob die Spange auch tatsächlich gemäss den Anweisungen regelmässig getragen wurde.

Beispiel für eine Invisalign-Simulation

 

Die durchsichtigen und praktisch unsichtbaren Aligner-Schienen sind sehr komfortabel zu tragen. Zum Essen und zum Zähneputzen werden sie einfach herausgenommen. Im Vergleich zur normalen „Gartenhag-Spange“ ist die Mundhygiene natürlich viel einfacher und effektiver. Der in die Aligner eingebaute blaue Indikator-Punkt ermöglicht eine Kontrolle, ob die Spange regelmässig getragen wird.

Vor- und Nachteile der Invisalign-Teen-Behandlung

  • Praktisch unsichtbar
  • Komfortabel zu tragen
  • Herausnehmbar bei Essen und Zähneputzen
  • Einfache Mundhygiene, dadurch reduziertes Kariesrisiko
  • Das Ergebnis der geplante Korrektur kann vor der Behandlung am Computer simuliert und angeschaut werden
  • Weniger Kontrolltermine erforderlich
  • Nicht für alle Zahnfehlstellungen geeignet
  • Schienen müssen regelmässig getragen werden, gewisse Disziplin erforderlich.

}